Rund um den Dobel

Schöner Rundweg ab dem Kurhaus Dobel, der ein Stück dem Westwegs: https://www.outdooractive.com/de/wanderung/noerdlicher-schwarzwald/dobler-hoehen-runde/7850149/. Der Weg ist vor Ort nicht ausgeschildert, man sollte sich die Karte also ausdrucken oder mit dem Handy navigieren. Habs natürlich trotzdem mal wieder geschafft, vom eigentlichen Weg abzukommen, bin bei meinem Umweg aber dem Förster begegnet und hab einen Schnack gehalten. Weil ich mich beschwert hab, dass mir immer nur Rehe übern Weg laufen und ich noch nie einen Hirsch gesehen hab, hat er mir erklärt, wie man die Verbissspuren unterscheiden kann und wo man die Tiere am ehesten findet. Und dass Rehe und Hirsche selten im gleichen Gebiet unterwegs sind. Ich muss also wohl mal das Revier wechseln. 😉

Zum Zwischenziel Weithäusle hab ich es dann auch geschafft, hab über meiner gechillten Mittagspause dann aber verpennt, dass man zum Aussichtspunkt „Schweizerkopf-Hütte“ ja noch ein Stück weiter muss. Machen wir das dann halt beim nächsten Mal. 😉

Der Waldweg zu Beginn der Strecke ist zur Zeit ein echtes Pilzparadies.  Sehr cool sieht der weiße Birnen-Stäubling mit seinen unzähligen Warzen aus und die goldgelbe Koralle, die, wie der Name schon sagt, wie eine gelbe Koralle aussieht. 😉 An einer sumpfigen Stelle wuchsen Unmengen von Minze und dann natürlich noch die üblichen Verdächtigen am Wegesrand, die aber nicht weniger schön sind.

Das letzte Stück des Weges geht über einen schmalen Waldweg, der zu dieser Jahreszeit ziemlich zugewachsen ist. Hier kann man alternativ über einen besser ausgebauten Weg abkürzen, wenn man es etwas weniger querfeldein mag.